Catriona Bühler

Catriona Bühler, Gesang

Die Sopranistin Catriona Bühler studierte an der Zürcher Hochschule der Künste. Es folgte ein Studium am Schweizer Opernstudio, wo sie 2009 das Konzertdiplom Oper erlangte. Neben Engagements im klassischen Konzertfach engagiert sie sich auch in Projekten mit Jazz, Chansons und freier Improvisation.

Als Solistin sang sie bereits mit dem Zürcher Kammerorchester, ensemble recherche Freiburg i.Br., Collegium Novum Zürich, Musikfabrik Köln, ox&öl, Galatea Quartett, casalQuartett, Ensemble für Neue Musik Zürich, Alpenklassik Bad Reichenhall, Vokalensemble Zürich, Theater Neumarkt und Zürcher Festspiele.

Szenische Projekte bereichern ihre Konzerttätigkeit. So sang sie unter anderem die Rollen der Despina (Così fan tutte), Adele (Fledermaus), und Galatea (Acis & Galatea von G.F.Händel) sowie in den Uraufführungen der Opern “keyner nit” (Mathias Steinauer) und “Liquid Crystal Display” (Daniel Mouthon). Mit dem Musiktheaterkollektiv Wer ist Hilda heckt sie neue Formen des Musiktheaters aus.

Catriona Bühler ist ausserdem seit 2004 Mitglied der schweizer Close Harmony-Formation „The Sam Singers“.

Website Catriona Bühler